}

Was ist Shift Left?

Was ist Shift-Left?

Shift-Left ist ein Ansatz, bei dem Sie durch frühzeitige Verschiebung, Behebung und Nachverfolgung von Aufgaben, die Effizienz erheblich steigern und den Arbeitsablauf Ihrer Organisation besser vorbereiten können. Ursprünglich stammt der Begriff aus der Softwareentwicklung, kann aber auch für das Verschieben von Tests, Verifikationen, Vorbereitungen oder Ausführungen zu einer früheren Zeit innerhalb eines Prozesses verwendet werden.

Wenn es um das IT-Servicemanagement geht, hilft die Implementierung von Automatisierung, Delegierung und Self-Service Ihrem Unternehmen bei dem "Shift-Left"-Ansatz, indem Prozesse vorkonfiguriert werden (z. B. Bereitstellung und rollenbasierte Zugriffskontrolle).

Der Shift-Left Ansatz

Ein Produkt oder eine Dienstleistung kann auf dem Papier perfekt erscheinen. Ein Unternehmen kann die besten Software-Ingenieure, Programmierer, Designer und weitere Personen an der Entwicklung eines Produkts beteiligen. Alles läuft nach Plan. Dann beginnen die Tests, Probleme werden entdeckt, und Sie stehen wieder am Anfang.

Wenn diese Probleme bis zum Ende des Entwicklungsprozesses nicht erkannt werden, kann dies für ein Unternehmen kostspielig werden, dies betrifft sowohl Zeit, Investitionen als auch den Ruf. An dieser Stelle kommt das als "Shift-Left" bekannte Konzept ins Spiel.

In seiner grundlegendsten Form bedeutet "Shifting-Left" das Testen von Software in einem frühen Stadium des Entwicklungsprozesses, um Fehler im Produkt zu finden, zu beheben und zu verhindern, anstatt mit dem Testen zu warten, bis die Software fertig ist.

Das "Shift-Left"-Konzept greift auf die abgebildete, am Zeichenbrett entworfene Version der Softwareentwicklung zurück. In diesen frühen Tagen wurden die Anforderungen des Software-Builds auf der linken Seite des Entwicklungsplans aufgelistet. Test- und Lieferanforderungen wurden auf der rechten Seite aufgelistet. Im Allgemeinen bedeutet dies, dass die Produktentwicklung in dieser Reihenfolge nach diesen Schritten erfolgte:

Anforderungen > Design > Codierung > Testen > Auslieferung i

Die Entwickler erkannten, dass die Entdeckung von Mängeln erst kurz vor dem Erscheinungsdatum das Budget des Unternehmens, die Nutzbarkeit der Produkte und den Ruf der Marke erheblich belasten konnte und dies oft auch tat.

Das Konzept der Shift-Left Tests

Der Ansatz von Shift-Left verschiebt die Testphase von dem Entwicklungsprozess nach links.

Die Konzeption von Shift-Left bedeutet, dass die Tests und der Einsatz während des gesamten Entwicklungsprozesses kontinuierlich und nicht erst am Ende erfolgen. Shift-Left erfordert auch eine Verlagerung der Kommunikation und Zusammenarbeit zwischen Entwicklungsteams und Interessengruppen, was bedeutet, dass Software-Tester nicht nur in den kritischen Phasen der Entwicklung, sondern in allen Phasen involviert sind.

Die Vorteile des Shift-Left

Der Vorteil der Einführung eines Shift-Left-Ansatzes besteht darin, dass eventuelle Barrieren und Engpässe schon früh im Entwicklungsprozess erkannt werden können, obwohl das Konzept genauso gut auf das IT-Service-Management und die Workflow-Prozesse Ihres Unternehmens anwendbar ist.

Laut dem Capers Jones' Analyse Applied Software Measurement: Global Analysis of Productivity and Quality, werden bei der Verwendung traditioneller Software-Entwicklungsprozesse etwa 85 % der Software-Fehler während des Codierungsprozesses verursacht. Dieselbe Studie ergab, dass diese Fehler mit größerer Wahrscheinlichkeit während des Systemtests gefunden werden. Die Diskrepanz ist offensichtlich.

Es kostet auch viel weniger, ein Problem früher zu entdecken und zu beheben. Wenn die Kosten für die Behebung eines Problems während der Kodierungsphase "x" betragen, dann betragen die Kosten für die Behebung eines Problems in der Systemtestphase laut der Capers Jones-Analyse etwa das 40fache. ii

Und wenn dieser Fehler den ganzen Weg bis zum Einsatz schafft? Die Behebung dieses Fehlers könnte 600x kosten.

Wenn sich eine Organisation für einen linken Shift-Links-Ansatz entscheidet, werden mögliche Hürden und Herausforderungen früher angegangen. Zu den unterschätzten Vorteilen von "Shift-Left" gehören geringere Risiken, mehr Kommunikation und weniger menschliche Fehler. Dadurch, dass die Mitarbeiter in die Lage versetzt werden, Probleme früher anzugehen, gibt es weniger Überraschungen, was ein besseres Produkt oder eine bessere Dienstleistung und zufriedenere Geschäftspartner bedeutet.

Die Rolle des Managements und der IT bei Shift-Left

Die Anpassung und Übernahme dieses Ansatzes für das IT-Servicemanagement und die organisatorischen Prozesse ermöglicht es dem IT-Personal, sich von Anfang an auf die Erfahrungen der Mitarbeiter zu konzentrieren. Stellen Sie sich die Frage: "Gibt es einen Prozess, Service oder eine Ressource, die meine Mitarbeiter leichter nutzen können, um Workflow-Herausforderungen zu erkennen und zu lösen? Kann ihnen dies helfen, Aufgaben effizienter zu erledigen?

Ein einfaches Beispiel wäre das Zurücksetzen von Passwörtern. Wenn ein Mitarbeiter gesperrt wird oder sein Passwort vergisst, reicht er normalerweise ein Helpdesk-Ticket ein. Bis zur Behebung des Problems kann der Mitarbeiter nicht arbeiten, und der Helpdesk hat eine weitere untergeordnete Aufgabe. Ein Self-Service-Tool zum Zurücksetzen von Passwörtern gewährleistet, dass der Mitarbeiter weiterarbeiten kann und die Anzahl der passwortbedingten Helpdesk-Anfragen minimiert wird.

In diesem speziellen " Zeitfenster" verschiebt das Self-Service-Tool das Zurücksetzen nach links, um eine schnellere Lösung und die Beseitigung von eventuellen Auswirkungen von Kaskadeneffekten oder von externen Effekten zu ermöglichen, die durch einen inaktiven Mitarbeiter verursacht werden.

Das kann dazu beitragen, dass das Management und das IT-Personal ermutigt werden, verschiedene Arbeitsprozesse zu schaffen und zu optimieren, um die Benutzerfreundlichkeit zu erhöhen. Dies zu erreichen bedeutet effizientere Arbeitsabläufe, die durch Technologie unterstützt werden, was wiederum Ihrer gesamten Organisation ermöglicht, sich auf die Bereitstellung optimaler Dienstleistungen und Produkte für Ihre Kunden zu konzentrieren.

Die Herausforderungen des Shift-Left Ansatzes

Dieser Strukturwandel ist oft die erste Hürde, die es zu überwinden gilt. Dies ist vielleicht nicht etwas, das von oben nach unten umgesetzt werden kann, sondern erfordert die volle Unterstützung des Managements. Der Wechsel zu einem "Shift-Left"-Konzept bedeutet, dass sich die Teams überlegen müssen, wie dieses neue System funktionieren kann und welche Techniken und Werkzeuge dafür verändert werden müssen.

Ein weiteres Risiko des Shift-Left Konzepts, ist die Gefahr, dass neue Engpässe entstehen und angegangen werden müssen. Wann immer Sie Prozesse ändern, können unbeabsichtigte Ergebnisse und externe Effekte auftreten. Das bedeutet nicht, dass der neue Prozess gescheitert ist, sondern erfordert nur eine weitere Optimierung.

Erste Schritte mit Shift-Left

Jeder, der an diesem Prozess beteiligt ist, muss die Idee von Shift-Left verstehen und sich dafür einsetzen. Das bedeutet, die funktionalen und organisatorischen Anforderungen, die Planungsstrategie, den Zeitplan, die Testpläne und vieles mehr zu verstehen.

Alle, die an der Anpassung von Prozessen und der Testphase von Software-Tools beteiligt sind, sollten ihre Ergebnisse bei regelmäßig stattfindenden Treffen (und bei Bedarf auch öfter) vorstellen. Alle Aspekte sollten zusammen mit einer Analyse und Lösung aufgezeichnet werden. Dadurch wird eine Informationsbasis für zukünftige Entwicklungen geschaffen.

Die Verantwortung bei Shift-Left

Es ist wichtig, sich vor Augen zu halten, dass die Tatsache, dass Ihre Organisation sich zu Tests von Shift-Left entschlossen hat, keinen Qualitätsprozess gewährleistet. Es braucht Zeit, die richtigen Leute und die richtigen Werkzeuge.

Verfügt Ihr Unternehmen beispielsweise über die erforderlichen Automatisierungs-, Delegations- oder Self-Service-Tools? Ist Ihre Organisation bemüht, die unvermeidlichen technischen, Kommunikations- und Teamwork Herausforderungen zu überwinden?

Der Shift-Left Ansatz verlangt von allen am Prozess Beteiligten, dass sie für den Erfolg des Projekts verantwortlich sind und nicht nur für ihren Teil. Die Denkweise: „Das ist nicht mein Problem" gibt es nicht.

Shift-Left erfordert auch, dass sich die Projektleiter für den Prozess engagieren. Führungskräfte müssen sich dem Prozess ebenso verpflichtet fühlen, wie Abteilungen und einzelne Teammitglieder. Wenn das erreicht ist, sind die Shift-Left Ergebnisse mit hoher Wahrscheinlichkeit zu erwarten.

i Shift Left Testing: A Secret Manta for Software Success

ii Jones, Capers. (2008). Applied Software Measurement: Global Analysis of Productivity and Quality. McGraw-Hill Education, 3rd Ed.