}

Green.ch AG

Green.ch AG nutzt User Provisioning mit HelloID für schnelleres, einfacheres und sicheres Benutzermanagement

Green.ch AG logo

Gecheckt, gekauft, weiterempfohlen

  • Herausforderung: Als Anbieter von Datacenter-Dienstleistungen möchte Green seinen Kunden einen 24/7-Service anbieten. Dafür müssen alle Mitarbeiter jederzeit auf ihre Daten und Systeme zugreifen können. Bisher ist die Verwaltung von Zugriffsrechten jedoch manuell erfolgt.
  • Angestrebtes Ergebnis: Die Prozesse der Benutzerverwaltung sollen automatisiert und vereinfacht werden. Nachhaltigkeit durch Digitalisierung sorgt für deutliche Einsparungen von Arbeitszeit und Kosten. Außerdem sollen 170 Mitarbeiter remote oder im Home-Office sicher und zuverlässig auf ihre Daten und Systeme zugreifen können. Service Automation kann in weiteren Schritten das Benutzermanagement zusätzlich automatisieren.

"HelloID ist für uns eine pragmatische und intuitiv zu bedienende Lösung, die schnell zum Erfolg geführt hat, auch dank der kompetenten Mitarbeiter. So können wir HelloID auch unseren Kunden empfehlen.“

Mike Grütter, CTO bei Green.ch AG

Eine Garage, ein Rechner und eine Produktidee: Die meisten IT-Unternehmen werden als Start-up nach diesem typischen Schema gegründet. Die Green.ch AG aus der Schweiz ist hier einen ganz anderen Weg gegangen, wie Mike Grütter erzählt. „Tatsächlich sind wir vor 25 Jahren aus dem Schweizer Bauernverband entstanden. Green hat sich zum Internet Provider der ersten Stunde entwickelt, der sich am wachsenden Bedürfnis nach Konnektivität orientierte“. Grütter arbeitet selbst seit neun Jahren bei dem in Lupfig an der Grenze zu Zürich ansässigen Unternehmen und führt inzwischen als CTO die technische Weiterentwicklung des Unternehmens. Als führender Anbieter von Rechenzentren in der Schweiz gehören Datacenter Services, Infrastrucutre as a a Service, Hosting und Netzwerkkonnektivität zu den angebotenen Dienstleistungen. Nachhaltigkeit ist tief in der DNA des Unternehmens verwurzelt und sogar als zentraler Wert gefasst. Ressourcen werden schonend eingesetzt und die Rechenzentren sind auf Energieeffizienz optimiert. Dadurch hat Green bereits die nationale Auszeichnung Prix Watt d’Or gewonnen. „Gleichzeitig haben wir immer den Anspruch, unseren Kunden erstklassigen Service zu bieten – und zwar 24/7“, betont Mike Grütter.

Vorteile

  • Schnelle Implementierung: Nach einem PoC von 2 Tagen kann HelloID innerhalb weniger Stunden live geschaltet werden und sorgt für sofortige Ent- lastung beim Benutzermanagement.
  • Standard-Schnittstellen: Durch den hohen Grad an Standardisierung lässt sich HelloID einfach und schnell in die bestehende Infrastruktur integrieren. Dafür stehen viele zentrale Standard-Konnektoren bereits zur Verfügung, beispielsweise für Abacus.
  • Funktionalität und Modularität: Die cloudbasierte IAM-Lösung HelloID bietet viele zukunftsgerichtete Funktionen mit den Modulen Service Automation und Access Management. Kunden können sich ganz individuell ein passendes Paket zusammenstellen.
  • Flexible Lösung: Wenn sich die Anforderungen im Unternehmen ändern, können Erweiterungen und Anpassungen einfach eigenständig vorgenommen werden oder durch den Tools4ever-Support.
  • Sicherer Zugang über Browser: HelloID ermöglicht sicheren Remote-Zugang zu Daten und Systemen immer und von überall auf der Welt mit SSO und MFA.

Automatisierung als Beschleuniger der IT

Um diesen Service zu gewährleisten, müssen die Mitarbeiter stets Zugang zu allen wichtigen Daten und Systemen haben. Bisher hat die IT-Abteilung die Zugriffsrechte manuell verwaltet. Nicht zuletzt durch die Covid19-Pandemie haben allerdings Remote Work und Home-Office stark zugenommen. Um die neue Herausforderung zu bewältigen, 170 Mitarbeitern überall und ohne Einschränkungen Remote Work zu ermöglichen, reicht manuelles User Lifecycle Management nicht mehr aus.

Auf der Suche nach Lösungen wird Green schließlich auf Tools4ever aufmerksam, einen führenden Anbieter von Identity- und Access Management-Software. Das Unternehmen aus Bergisch Gladbach bietet mit HelloID ein cloudbasiertes Identity-Management-Tool, mit dem Mike Grütter und seine Kollegen die Benutzer- und Berechtigungsverwaltung in der IT schneller, einfacher und sicherer machen können – Stichwort: Automatisierung, Zentralisierung, Standardisierung. Und als europäisches Unternehmen kann Tools4ever garantieren, dass die Daten DSGVO-konform verarbeitet werden.

Das IT-Service-Unternehmen nutzt das Modul User Provisioning der cloudbasierten Identity- und Access-Management-Lösung von Tools4ever für Nachhaltigkeit durch Digitalisierung: Ein 100 % automatisiertes Benutzermanagement sorgt für deutliche Einsparungen von Arbeitszeit und Kosten.

,

Einfache Umsetzung, sofortige Wirkung

Green entscheidet sich im Juni 2021 dazu, mit HelloID einen Proof of Concept durchzuführen. Zwei Tage lang wird das System intensiv getestet; es werden verschiedene typische Use Cases durchgespielt. Die Lösung überzeugt, Tools4ever bekommt den Auftrag, HelloID wird in die Produktivumgebung eingeführt. Im Fokus steht zunächst die Optimierung des Onboardings: Green definiert Rollen sowie die damit einhergehenden Berechtigungen, während Tools4ever das Personalsystem Abacus mit HelloID verknüpft. Durch User Provisioning bekommen neue Mitarbeiter nun automatisch vom ersten Tag an die richtigen Zugänge. Im Weiteren werden auch interne Wechsel oder ein Verlassen des Unternehmens automatisch in der IT-Umgebung umgesetzt.

Mike Grütter zeigt sich mit den Ergebnissen sehr zufrieden: „Unser erstes Ziel war es, unsere Prozesse zu automatisieren und weiter zu professionalisieren. HelloID ist für uns eine pragmatische und intuitiv zu bedienende Lösung, die schnell zum Erfolg geführt hat.“ Aufgrund der Standardisierung der Schnittstellen lässt sich HelloID schnell in die eigene Infrastruktur integrieren. Dennoch lässt die Software Raum für individuelle Anpassungen und Erweiterungen.

Auto-Onboarding ist erst der Anfang

Das Schweizer Unternehmen will bald alle Zugriffsrechte im Unternehmen zentral über HelloID verwalten. Damit öffnen sich auch Möglichkeiten für zusätzliche Erweiterungen der cloudbasierten Lösung: ein Self-Service-Helpdesk, bei dem Anfragen schnell und automatisch verarbeitet werden oder Sicherheitsfeatures wie Single Sign-On und Multi-Faktor-Authentifizierung. „Als IT-Unternehmen war für uns eine hohe Flexibilität besonders wichtig. Da HelloID eine modulare Standardlösung ist, können wir den Funktionsumfang jederzeit erweitern und auch eigene Tools dafür entwickeln“, fasst Grütter zusammen.

HelloID sorgt heute schon dafür, dass die Mitarbeiter von Green effizienter und sicherer arbeiten. Nachhaltigkeit durch Digitalisierung: Ein 100 % automatisiertes Benutzermanagement sorgt für deutliche Einsparungen von Arbeitszeit und Kosten. Das passt zur Unternehmensphilosophie von Green. Für die Zukunft gibt es ambitionierte Umweltschutzziele: Die Schweizer wollen bald 100 % nachhaltigen Strom für ihre Rechenzentren nutzen.

Gute Lösungen werden weiterempfohlen

Die Green.ch AG hat nach 25 Jahren längst die Start-up-Phase abgeschlossen. Hier sitzen landesweit anerkannte IT-Experten. Diese begutachten ein Produkt noch einmal kritischer und kommen dann aber auch mit einer größeren Sicherheit zum Ergebnis. „Uns haben Produkt, Service und auch die kompetenten Mitarbeiter überzeugt. Wir können HelloID auch unseren Kunden empfehlen“, ist Mike Grütter überzeugt. Schließlich suchen auch viele Green-Kunden nach auf der einen Seite standardisierten auf der anderen Seite erweiterbaren Lösungen für effiziente Benutzerverwaltung.