}

Schnittstelle zu Exchange 2003/2007/2010/2013/2016/2019

Schnittstelle zu Exchange 2003/2007/2010/2013/2016/2019

IAM bietet eine vollständige Schnittstelle mit Exchange und erleichtert Ihnen somit die Verwaltung dieses Systems. So sorgt IAM z.B. dafür, dass Emailaccounts für neue Mitarbeiter direkt zur Verfügung stehen oder führt automatisch Namensänderungen im Emailaccount (z.B. nach einer Heirat) durch. Aber IAM bietet noch mehr:

(Shared) Mailaccounts:

Es ist möglich, (Shared) Mailaccounts in Exchange anzulegen und die Zugriffsrechte zu verwalten. In Kombination mit dem Modul Self-Service von IAM kann ein Mitarbeiter Zugang zu einem Mailaccount beantragen und IAM kann den Zugriff ermöglichen, insofern der Eigentümer von dem Emailkonto zugestimmt hat.

Die Verwaltung von Mailverteiler in Exchange:

Verteilerlisten können durch IAM völlig automatisch in Exchange verwaltet werden. IAM verwendet dafür z.B. Informationen aus dem Active Directory oder dem HR-System. So kann IAM automatisch die Mitgliedschaft eines Benutzers der Verteilerliste auf der Basis der Abteilung des Benutzers im HR-System verwalten. Ein Mitarbeiter der Finanzabteilung erscheint damit automatisch auf der Verteilerliste 'Finanzabteilung'. Außer dem Abgleichen der Mitgliedschaften kann IAM auch Verteilerlisten in Exchange aufgrund von Änderungen im HR-System anlegen, ändern und löschen.

Mailbox-Store:

IAM kann aufgrund von bestimmten Personenkennzeichen (z.B. Funktion und Ort) den richtigen Mailbox-Store wählen. So kann der Unterschied zwischen Benutzern, die viel Speicherraum benötigen, und Benutzern, die weniger Speicherraum benötigen, berücksichtigt werden. Auch kann ein Benutzer aufgrund des Ortes dem passenden Mailbox-Store zugewiesen werden. Das ist meistens der am nächsten liegende Mailbox-Store, um den Netzwerkverkehr zu begrenzen.