}

Schnittstelle zu Windows 2000/2003/2008/2012/2016/2019

Schnittstelle zu Windows 2000/2003/2008/2012/2016/2019

IAM bietet eine vollständige und automatisierte Verwaltung von Benutzerkonten innerhalb von Windows. Dabei sind die Benutzernamen eindeutig und werden nach Ihren Namenskonventionen erstellt. Dasselbe gilt für die Passwörter. Das (ausgewählte) Passwort erfüllt den eingestellten Komplexitätsregeln für Passworte von Windows. Außerdem können auch die Berechtigungen (Gruppenmitgliedschaften und/oder Autorisationen) gesetzt werden.

Die Änderungen werden über Native Interface-Calls zu Windows oder über offene Standards wie LDAP, SSH, REXEC, SH, SOAP, etc. durchgeführt. Tools4ever hat verschiedene Schnittstellen-Typen für Windows eingerichtet, die direkt zur Verfügung stehen.

Neben der Verwaltung (Anlegen, Ändern und Löschen) von Benutzerkonten und Berechtigungen bietet IAM auch verschiedene Report-Funktionen an. Diese umfassen ausführliche Reports über die Benutzerkonten und die dazugehörigen Einstellungen und Berechtigungen innerhalb von Windows.gen und Rechte innerhalb von Windows.

Die Verwaltung von Benutzerkonten innerhalb Windows wird mit Hilfe von ÍAM stark vereinfacht. Außerdem können mit IAM Aufgaben zum Service- und/oder Helpdesk delegiert werden, wodurch auch nicht geschulte IT-Mitarbeiter die Verwaltung von Benutzerkonten übernehmen können. Es ist sogar möglich, die Benutzerverwaltung größtenteils zu automatisieren, indem eine Verbindung zu einem HR-System geschaffen wird (SAP HCM, P&I Loga, People Soft, Oracle HR, etc.). Änderungen im HR-System werden automatisch von IAM erkannt und die entsprechenden Änderungen werden in Windows Active Directory durchgeführt.