}

Pressebericht

Optimale Sicherheit und einheitliche Verwaltung mit der Vasco-IDENTIKEY-Anbindung von Tools4ever

Optimale Sicherheit und einheitliche Verwaltung mit der Vasco-IDENTIKEY-Anbindung von Tools4ever

Von der "Identity Management"-Lösung aus automatisch Benutzerkonten und DIGIPASS-Token verwalten

Tools4ever, führender Anbieter im Bereich von Identity Governance & Administration (IGA), hat eine Anbindung zum Vasco IDENTIKEY-Authentifizierungsserver entwickelt. Unsere Identity Management Lösung IAM, ermöglicht die automatische Verwaltung von Benutzerkonten und DIGIPASS-Token innerhalb von IDENTIKEY.

Die Anbindung ermöglicht es bspw., einen freien DIGIPASS-Token an ein "Active Directory"-Konto automatisiert zu koppeln, sobald ein neuer Mitarbeiter eingestellt wird. Scheidet dieser später wieder aus, kann der verknüpfte DIGIPASS-Token wieder freigegeben werden. Organisationen, die Vasco-IDENTIKEY benutzen, können dank dieser Anbindung einfach, einheitlich und ohne umfassende Eingriffe eines Anwendungsadministrators Benutzerkonten und DIGIPASS-Token verwalten und ebenfalls die höchsten Sicherheitsanforderungen erfüllen. Mitarbeiter ohne aktives Benutzerkonto verfügen schließlich auch nicht über einen Netzwerkzugang via DIGIPASS-Token.

Neben den obigen Optionen kann IAM direkt innerhalb vom "Vasco IDENTIKEY"-Authentifizierungsserver den PIN-Code eines Vasco-Tokens zurücksetzen oder aktualisieren. Hat ein Mitarbeiter einen Token vergessen, lässt sich dem Token von der Vasco-Anbindung aus ein fester Anmeldecode zuweisen.

Alle Benutzer des IDENTIKEY-Authentifizierungsservers verfügen über einen DIGIPASS-Token. Vascos DIGIPASS bietet zur Benutzerauthentifizierung viele Geräte an. Dazu zählen Soft- und Hardware-Lösungen gleichermaßen. Diese Lösung verifiziert die Authentifizierungsversuche von Endbenutzern, die versuchen, auf das Unternehmensnetzwerk oder auf Firmenlösungen zuzugreifen.

Tools4ever bietet mehr wie 150 Schnittstellen an, durch die sich Benutzerkonten in diversen Zielanwendungen von EINER zentralen Quelle aus, wie dem HR-System oder dem Active Directory, sehr einfach verwalten lassen. Die Verwaltung von nur einem zentralen Punkt aus verhindert Fehler, senkt die Verwaltungslast bei der IT-Abteilung und hilft bei Berichten und (Security-) Audits.