Lust auf das Paradies im Büro? Mit Passwort Self-Service!

Schließen Sie bitte Ihre Augen für einen kurzen Moment. Okay, Sie können nicht die Augen geschlossen halten und gleichzeitig diesen Text weiterlesen. Also lassen Sie sie lieber geöffnet. Aber stellen Sie sich mal eine Welt vor, in der in Ihrem Posteingang selten etwas Neues blinkt und Ihr Messenger oder Telefon nur ab und zu mal klingelt.Relaxing in Paradise @simonmigaj (Sie warten lediglich den ganzen Tag darauf, dass Ihr Kollege Frank endlich den Flur entlangkommt, um sich zu erkundigen, wie Ihre Pläne für die Mittagspause aussehen.) So stellt man sich das Paradies vor, nicht wahr?

Ihr Arbeitsalltag als Administrator kann tatsächlich so aussehen, wenn Sie ein erfolgreiches Passwort-Self-Service-System in Ihre Organisation integrieren. In dieser Wunschwelt können Sie Ihre Zeit und Ressourcen endlich darauf verwenden, Ihre IT-Kompetenzen sinnvoll zu nutzen, anstatt durch panische Hilferufe immer wieder aus Ihrer Arbeit herausgerissen zu werden. Die zeitfressende Standardaufgabe Passwort-Reset würde einfach wegfallen! (Bei 1000 Mitarbeitern sind das immerhin 2-5 Minuten pro Anfrage, für 2-10 Anfragen pro Tag, plus die Zeit, die Sie und der Endnutzer brauchen, um wieder in Ihre eigentliche Arbeit herein zu finden.) Der Server, den Sie seit Monaten aufsetzen wollten – Erledigt. Der Code, den Sie schreiben wollten – Erledigt. Die SSO-Demo, die Sie ansetzen wollten – ja, auch dafür haben Sie jetzt Zeit. (Und ja, auch dafür haben wir eine Lösung.)

Passwort vergessen? – Kein Problem!

Für den Endnutzer ist es eine andere, aber nicht weniger paradiesische Geschichte: Nie wieder muss er den Helpdesk anrufen und peinlich berührt gestehen, dass er „schon wieder“ sein Passwort vergessen hat. Er kann seinen Zugriff via Passwort Self-Service sofort selbst wiederherstellen, kann immer produktiv sein. Und er ist nicht mehr auf die Servicezeiten des Helpdesk angewiesen oder auf einen Systemadministrator, der sich um wichtigere Dinge zuerst kümmern muss, um das vergessene Passwort zurückzusetzen.

Es ist so einfach. Die User klicken einfach auf „Kennwort vergessen“, beantworten im Passwort-Self-Service-Formular die vordefinierten Sicherheitsfragen, die sie ausgewählt haben, oder beantworten die Fragen, die ihnen bei der automatischen Registrierung zugewiesen wurden. (Randnotiz: Diese Auto-Registrierung ist sehr beliebt bei Bildungseinrichtungen, da sie eine schnelle und einfache Anmeldung aller Studierenden ermöglicht.) Vielleicht ist in Ihrem Unternehmen eine Zwei-Faktor-Authentifizierung nötig, bei der ein PIN-Code per SMS oder alternativ per E-Mail verschickt wird (Sie entscheiden). Die Benutzer erneuern ihr Passwort und kehren zum Tagesgeschäft zurück – als wäre nie etwas geschehen!

In diesem Spiel gibt es nur Gewinner

Innerhalb weniger Minuten können sich User wieder Ihren eigentlichen Aufgaben zuwenden, überall und jederzeit. Keine Passwort-vergessen-Anrufe mehr beim Helpdesk, keine Zeitverschwendung, für alle. Passwort Self-Service ist eine Win-win-Situation sowohl für den Helpdesk als auch für den Endnutzer.

Ein Passwort für alle Anwendungen – (PSM) Passwort Synchronization Manager

Die Benutzer müssen sich häufig eine große Anzahl an Benutzernamen und Passwörtern merken. Dies führt zu Unannehmlichkeiten bei den Benutzern, die sich mit Anrufen an den Helpdesk wenden müssen und ebenso zu unsicheren Situationen (bspw. weil sich die User dann ihre Passwörter notieren oder sehr einfache Passwörter wählen.

Lesen Sie mehr

Zugangsdaten sollten geschützt bleiben

Unternehmen haben die Aufgabe die Gebäude und Computernetzwerke zuverlässig vor unbefugten Dritten zu schützen. Um diese Sicherheit zu gewährleisten werden spezielle Schlüssel oder Smartcards verwendet und oft auch aufwendige Login-Prozeduren an den Arbeitsplätzen. Wachsende Strukturen sorgen allerdings dafür, dass die Vergabe der Rechte an unterschiedlichen Stellen erfolgen muss. Diese Dateneingaben erledigen meist auch unterschiedliche Administratoren, sodass die Gefahr von Fehlern steigt. So kann es geschehen, dass ein Herr Schmidt mehrmals im System auftaucht unter verschiedenen Schreibweisen wie: Schmidt, schmidt, Schmitt. Natürlich ist es so kaum möglich, korrekte Aussagen über bestehende Accounts und Rechte zu machen.

Lesen Sie mehr

Ein gutes Passwort ist nicht genug – Sicherheit durch Self-Service Passwort Reset mit Zwei-Faktor-Authentifizierung

Jeder kennt die Basics eines starken Passworts: Es muss Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Symbole enthalten, was sich relativ einfach mit Passwort-Komplexitätsregeln sicherstellen lässt. Doch ein gutes Passwort ist nicht genug für die Sicherheit von Unternehmensdaten. Das Zurücksetzen der Passwörter fürs Active Directory, SAP, etc. über eine E-Mail an die IT, bietet Angriffspunkte für Hacker. Mit einer Self Service Password Reset Software lässt sich die Sicherheit deutlich erhöhen, weil Endnutzer ihre Passwörter erst nach erneuter Authentifizierung (2FA) selbst zurücksetzen können.

Lesen Sie mehr

Kategorie

Identity en Access Management, Password Reset

SSRPM, Self-Service Passwort Reset, Passwort selbst zurücksetzen, Sicheres Passwort, Passwort vergessen, Single Sign On, SSO, Konnektivität, 2-Faktor-Authentifizierung, 2FA, Access Management, Access Governance, Remote Employees, Home-Office

Self-Service gegen den Helpdesk-Frust

In vielen Unternehmen ist der Helpdesk mit Tickets so ausgelastet, dass kleinere Probleme wie ein einfacher Password Reset erst später bearbeitet werden – zu spät wie viele Endnutzer finden. Denn gerade ein vergessenes Passwort hindert den Benutzer oft komplett an seiner Arbeit, während sein Ticket in der Helpdesk-Warteschleife hängt. Mit einem Self Service Password Reset Tool kann der Helpdesk maßgeblich entlastet und auch die Bearbeitungszeit für das Zurücksetzen des Active-Directory-Passworts deutlich verringert werden.

Lesen Sie mehr

Kategorie

Identity en Access Management, Password Reset

Active-Directory-Passwort zurückzusetzen, AD Password Reset, Active Directory Self-Service, SSPR-Tool, SSPR-Lösung, Passwort-Richtlinien, Sicherheitsfragen, Helpdesk entlasten